Maren’s Versprechen

„Das hat mir viel Spaß gemacht! Im Sommer komme ich wieder und schaue mir eure Fortschritte an“, versprach Maren Meinert zum Abschluss der Trainingseinheit.

Um 18.00 Uhr ging es los. Sichtlich aufgeregt und übervorsichtig betraten unsere 23 Juniorinnen der U11 und U13-Teams den Kunstrasenplatz. Tore, Hütchen und Stangen, alles war schon vorbereitet.

„So viele Zuschauer beim Training, das ist cool“, bemerkten einige Mädchen. Etwa 100 Fußballfans, Eltern und Vereinsmitglieder waren zur Platzanlage gekommen, um einer Nationaltrainerin in die „Karten“ zu schauen.

Dann war es soweit, in Begleitung des etatmäßigen Trainers, Rudi Schornstein, betrat die aktuelle U19/U20-Nationaltrainerin, Maren Meinert, den Platz. Nach einer kurzer Begrüßung ging es auch schon los. Passspiel, Slalomlauf, Torschüsse, 60 Minuten Training mit voller Konzentration. Als Belohnung gab es zum Abschluss noch ein Trainingsspiel.

In der Kabine überreichten die Mädchen als Dank einen Blumenstrauß und ein große Tafel Schokolade. Maren Meinert’s Fazit an alle Beteiligten: „Fußball muss Spaß machen, dann funktioniert auch das Team!“