Die E-Junioren des FC Rumeln-Kaldenhausen kann im Kreispokal bislang niemand stoppen.

Die erste Runde bescherte dem Rumelner Team unter der Leitung von Klaus und Markus eine Reise zum VfL Rheinhausen, doch hier konnte sich das neu formierte Team mit 11:1 durchsetzen. In der zweiten Runde war die E-Jugend der JSG Borth/Ossenberg  An den Wieen zu Gast, welche sie mit 6:0 ohne Gegentor überwunden wurde.  Die Runde 3 und damit das Viertelfinale bescherte uns ein Derby gegen den Rumelner Nachbarn: Am Freitag, den 10.11. konnte das Spiel in der Martins-Woche am AEG stattfinden. Ein spannendes Spiel, denn jeder Führungstreffer unseres Teams wurde durch die Mannschaft des TV ausgeglichen, doch letztendlich lachte das Glücksschein Fortuna dann auf unserer Seite. Die Jungs und Mädels von den Wieen konnten sich mit 6:4 Toren durchsetzen und ziehen damit ins Halbfinale ein.

Das nächste Spiel lässt die junge Truppe wieder einmal reisen. Hier geht es voraussichtlich am 22. November nach Alpen gegen den SV Menzelen. Wir drücken unseren Kleinsten im Pokal die Daumen.

Nach dem Ausscheiden unserer A-Junioren gegen den Klassenhöheren SV Schwafheim ist das Team unserer E-Jugend die letzte Mannschaft des FC Rumeln-Kaldenhausen im Rennen um den Kreispokal.
Auch in in diesem Jahr wird die Truppe auch im Duisburger Stadtpokal mit antreten – wir sind jetzt schon gespannt.

Auf ins Finale des Kreispokals – wir drücken Euch die Daumen!!!
Das Team freut sich sicherlich über Unterstützung bei der nächsten Aufgabe – lasst uns das Team bis ins Finale begleiten.
 
Der Jugendvorstand