Anne Tore sind wir stark!

„Anne Tore sind wir stark!“ – ja das wären auch wir vom FC Rumeln durchaus in allen Jugend- und Seniorenteams gerne permanent …

Nein, aber diesmal steht es leider für einen ernsten Hintergrund.: Anne Tore sind wir stark!  ist ein Präventionstheaterprogramm für Kinder im Alter von 8 – 11 Jahren zum Thema „Grenzüberschreitungen und sexualisierte Gewalt im Sportverein“.

Das Team ist in der 41. KW bei uns zu Gast im Vereinsheim des FC Rumeln-Kaldenhausen und wird mit unseren E- und jungen D-Jugendlichen über das Theaterstück im Anschluss sprechen. Eltern und Trainer s

ind hierzu herzlich und ausdrücklich dazu eingeladen (die Einladungen wurden über die Trainer an die Elterngruppen verschickt).

Im Rahmen einer Trainer-Sitzung wurde beschlossen, dass wir im FC Rumeln-Kaldenhausen Flagge zeigen und uns mit dem Thema Gewaltprävention im Duisburger Sport noch aktiver beschäftigen wollen. Das heißt für Sie als Eltern ein kleines Stück Sicherheit aber auf der anderen Seite auch für unsere Trainer. Schnell stehen Vorwürfe im Raum – schnell ist jemand aufgrund eines Missverständnisses gebrandmarkt – ein sehr sensibles Thema, aber wir wollen hier nicht die Augen verschließen und unsere Spieler und Trainer entsprechend stärken.

Wir möchten uns für das das Angebot des Stadtsportbundes Duisburg bedanken und unsere / Ihre Kinder stark machen.
Wir wünschen jedoch Euch allen, dass dieses Thema niemanden von uns / Ihnen je betreffen wird.
Hinschauen ist schon ein erster Schritt nicht wegzusehen – schließlich geht es um unsere Jugend.

Kinder sollen bei uns sicher sein – das ist auf jeden Fall viel wichtiger als jedes Tor.

Der Jugendvorstand
des FC Rumeln-Kaldenhausen 1955 e.V.

Interaktives Theaterprogramm „Anne Tore – sind wir stark“